Welcome

Herzlich willkommen auf Luftpiraten.de, der privaten Website von Claudia, Greta und Swen Schlobach. Luftpiraten sind bekanntlich Passagiere, die Flugzeuge erst unterwegs chartern. Um diese Spezies geht es auf dieser Website jedoch nicht. Nein, vielmehr distanzieren wir uns von diesem "Gewerbe" und be- schäftigen uns hier hauptsächlich mit Luftfahrtthemen, aber auch der Humor darf nicht zu kurz kommen.

Newsblog

27
SEP
2014

Uschis Resterampe



Deutschland verspricht mehr Verantwortung in der Welt zu übernehmen - dabei schaffen wir es kaum, Waffen und sechs Ausbilder in den Irak zu transportieren. So richtig es war, eine breite Debatte um die deutsche Verantwortung und Einmischung in der Welt anzustoßen, so lächerlich wird es langsam.

Die fliegende Bundeswehrflotte aus Helikoptern, Eurofightern und Transportmaschinen ist fast nicht mehr einsatzfähig. Das gaben Generäle vor einem Ausschuss zu. Eine Besserung der Lage ist nicht absehbar. Momentan würden wir nicht einmal kurzzeitig unser Land verteidigen können. Die NATO beschwert sich schon.

Der feine Freiherr zu Guttenberg hatte 2010 doch tatsächlich einen Bestellstop für alle Ersatz- teile angeordnet. Aber Flinten-Uschi besitzt nicht weniger Arroganz und Wurstigkeit, mit der auch sie geopolitische Ansprüche formuliert und in Wahrheit nur dicke Backen macht.


26
SEP
2014

Pilots-Eye: Lady's trip to the closed strip



Am Besten zum Vollbild vergrößern und MD-11-Frachter mitfliegen ...


25
SEP
2014

Wie uns die Frauenquote die Freiheit raubt

Immer mehr Frauen beklagen in den Medien ihre angebliche Unterdrückung. Doch verweigert eine gesetzliche Frauenquote Frauen prinzipiell ihren Status als unabhängige, selbstverant- wortliche, und selbständig entscheidende Individuen? Eine sehr interessante Analyse (einer Frau!). Weiterlesen ...


24
SEP
2014

Facefaces



23
SEP
2014

Deutsche Marine hat nur drei einsatzfähige Hubschrauber

Risse beim "Sea Lynx", altersschwache "Sea Kings": Von 43 Hubschraubern der Marine sind nur drei einsatzbereit. Einer für die Nordsee, einer für die Ostsee und einer in Reserve. Wo ist das Problem? Achja, weil die Amis kein Geld mehr für Weltpolizei haben, wollte sich Deutsch- land stärker einbringen. Aber mit drei Hubschraubern? Hoffentlich haben die Piraten am Horn von Afrika Mitleid mit den deutschen Fregatten. Die Luftwaffe kann jedenfalls nicht helfen kommen, die haben auch nichts mehr zum Fliegen.


22
SEP
2014

Technologie-News

Das Glascockpit erobert mit großen Schritten die Textilbremser-Szene ...



21
SEP
2014

Euer Übergang ist unser Untergang

Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren! Die Lufthansa-Piloten treffen mittlerweile sogar im eige- nen Unternehmen auf Widerstand. Rund 200 Kollegen von Technik und Bodendiensten haben gegen die völlig überzogenen Tarif-Forderungen der Kapitäne (speziell die Übergangsversorgung) demonstriert.


20
SEP
2014

Genauso isses ;)



19
SEP
2014

Wurststrauss schenken heißt Liebe schenken

Wurst ist kein schnödes Nahrungsmittel. Wurst ist Genuß, Wurst ist Feinkost und spätestens seit Conchita Wurst ist Wurst auch Kultur. Bei einem innovativen Metzger in Werdau (Sachsen) gibt es jetzt diese unwiderstehlichen Wurst-Arrangements ...



18
SEP
2014

Sitzen macht dumm

Ein bisschen Bewegung am Abend reicht nicht unbedingt aus, um das Hirn vor Altersschwäche zu schützen. Untersuchungen von 88 älteren Menschen zeigen: Langes Sitzen schadet der Hirnleistung. Mit diesem Wissen sollte eigentlich jeder Arbeitgeber auch ein Interesse für das neue Bürohamsterrad haben.

Mehr aus F&E:  Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten +++ Revolutionärer Raketenantrieb: Schub ohne Sprit +++ Segeln für Energie: Ökoschiff produziert Wasserstoff +++ China baut höchste Zwillingstürme der Welt +++ Herzpflaster für nach dem Herzinfarkt +++ Keiner war schlüpfriger: Der Schlörwagen +++ IBM stellt künstliches Gehirn vor +++ Novartis will Googles smarte Kontaktlinse bauen +++ Aerovelo Eta: 134-km/h-Fahrrad Weltrekord? +++ Warum Übergewicht nicht immer krank macht +++ Quantencomputer: Der Wundercomputer, der wohl keiner ist +++ Mikroskop fürs Smartphone zum Selbstdrucken +++


17
SEP
2014

Sascha Grammel



16
SEP
2014

NSA-Treasuremap: "Jedes Gerät, überall, jederzeit"

Die NSA und ihre Verbündeten sammeln unzählige Informationen über das Internet. In der Datenbank Treasuremap tragen sie alles ein, was sie wissen - zum Spionieren und Angreifen. Es ist die Generalstabskarte für den Cyberwar. Weiterlesen ...


15
SEP
2014

Ein Witz?



Nein, das ist kein Spaß mehr. Im chinesischen Chongqing gibt es seit Freitag einen eigenen Gehweg für Menschen, die unterwegs ihr Handy nutzen. Das Projekt hat einen ernsten Hinter- grund: Allein in den USA verletzen sich jährlich Hunderte Menschen, weil sie ihr Telefon ablenkt.


14
SEP
2014

Ein Foto wie ein Sechser im Lotto

Er wollte ein Flugzeug vor einem Regenbogen fotografieren, als es plötzlich hell am Himmel zuckte: Birk Möbius ist ein wohl einzigartiges Bild am Himmel über Leipzig gelungen. Der 44- jährige Sportflieger hielt den Moment fest, als ein Blitz in eine Aerologic B777 einschlug. Die Maschine landete trotz des Zwischenfalls sicher am Flughafen Leipzig/Halle.



13
SEP
2014

Roberto ist blanco - Ein bisschen sparn muss sein

Ober-Manager-Zampano Middelhoff ist pleite - kann das protzen aber nicht lassen. Das wurde ihm nun zum Verhängnis: Eine 20.000 Euro Uhr wurde ihm vom Handgelenk weggepfändet. Nun hat er eine Luxusuhr weniger und neuen Ärger mit der Justiz. Der Schuldner steht unter dem Verdacht, unter Eid nicht die Wahrheit über sein Vermögen gesagt zu haben.
Roberto Blanco macht das hingegen viel cleverer. Weltklasse ...



12
SEP
2014

Außenlandung nach Orientierungsverlust

Geht die Sonne auf im Westen, mußt du deinen Kompaß testen. In Polen haben sich in dieser Woche 18 Hubschrauber des US-Militärs verflogen - und mussten notlanden. In der Nähe von zwei Dörfern fragten sie nach dem Rückweg, Gruppenfoto mit Einheimischen inklusive. Auch US-Hubschrauberpiloten passiert sowas. Sogar im Team. Navigation ist halt Glückssache.


11
SEP
2014

Spiegelei mit Pommes?



10
SEP
2014

Gysi 4 president  /  Mutti weg!

Wer sich noch ein kleines bißchen für Politik interessiert, der sollte sich diese beiden Politiker anhören. Zuerst Durchblick, Kompetenz und beste Unterhaltung mit Gysi, danach einlullendes, halbseidenes Geschwafel über Big Data Kompetenzzentren & Co von unserer Bundesmutti ...



09
SEP
2014

Die Eliten der Lüfte heben ab

Erst am Freitag hatten die Herren Lufthansa-Piloten gestreikt - morgen wird wieder gestreikt. Achja, im Frühjahr wurde auch schon drei Tage lang zum gleichen Thema gestreikt. Worum geht es also? Während für alle Bürger Deutschlands das Renteneintrittsalter bekanntermaßen von 65 auf 67 Jahre angehoben wurde, verweigern sich die Piloten dieser Entwicklung.

Sie wollen auch weiterhin mit 55 Jahren vorzeitig aus dem Arbeitsleben ausscheiden dürfen und die Zeitspanne bis zum Erreichen des gesetzlichen Rentenalters mit einem Gehalt überbrücken, das bis zu 60 Prozent der letzten Bruttobezüge entspricht.

Gleichzeitig fordern sie 10% mehr Gehalt. Dabei sind sie bereits bestverdienend. Je nach An- zahl der Berufsjahre bekommen sie zwischen 78.000 und 260.000 Euro im Jahr, wobei Spesen und Zulagen darin enthalten sind. Die Anzahl der Flugstunden fällt indessen mit rund 88 Stunden im Monat im Vergleich zur Arbeitsleistung in anderen Branchen niedrig aus.

Außerdem haben die LH-Piloten bereits eine im Tarifvertrag verankerte automatische 3-prozen- tige Gehaltssteigerung pro Jahr. Die 10% sollen also noch oben drauf kommen. Das ist nicht mehr unverschämt und asozial, sondern schon impertinent! Bezahlen dürfen das nämlich die anderen Berufsgruppen und die Kunden.

Lokführer zum Beispiel haben sicher vergleichbar viel Verantwortung und durchlaufen ebenso wie die Piloten eine dreijährige Ausbildung - hier gibt es aber völlig andere Gehaltsstrukturen: Ein Streckenlokomotivführer bekommt nach 25 Berufsjahren nur 3010 Euro brutto im Monat.

Piloten bringen dann gern das Argument wie hochkomplex es doch sein ein Verkehrsflugzeug zu beherrschen. Wie komplex das mittlerweile ist, zeigt eindrucksvoll nachfolgendes Video:



Selbstverständlich ist dieser Beitrag etwas polemisch und überspitzt. Natürlich ist es ungleich schwerer ein nicht voll funktionsfähiges Flugzeug zu landen (obwohl das ja auch oft genug scheitert). Auch wurden nicht alle Fakten genannt (Ausbildungskosten) oder vereinfacht dar- gestellt (Flugstunden sind nicht gleichzusetzen mit Arbeitszeit). Dennoch bleibt es bei der Grundaussage: LH-Piloten scheinen sich derzeit in Parallelwelten zu verabschieden.


08
SEP
2014

Low-Tech-Mückenputzer

Die glatten Flügel heißer Wettbewerbssegelflugzeuge werden heute üblicherweise im Flug von Mückenleichen befreit um die widerstandsarme laminare Strömung um das Profil zu erhalten. Zur Anwendung kommen dabei halbautomatische Mückenputzer (Video).

Aber auch bei dicken Flügeln alter Doppelsitzer (z.B. SZD-9 Bocian) kann eine Profilreinigung nicht schaden. Wegen der meist etwas welligen und unebenen Sperrholzbeplankung eignen sich handelsübliche Mückenputzer jedoch nicht.

Aus diesem Grund kommen hier gern wohlgeformte Frauenhintern zur Anwendung. Der Reini- gungserfolg ist bemerkenswert. Warum die Damen jedoch als Einwegputzmittel nach der Flügelsäuberung entsorgt werden, bleibt auch dem Autor dieser Zeilen schleierhaft.



07
SEP
2014

So isses!


06
SEP
2014

Coal Roller - wie bescheuert kann man sein?



05
SEP
2014

Uuups



04
SEP
2014

Luftfahrt-News

Zwischenlandung wegen Streit um "Knee Defender" +++ Knee Defender - fieses Gerät für mehr Platz +++ Flugbereitschaft mustert (Ex-Interflug) VIP-A310 aus +++ Segelflug-Crash fotografiert +++ Elf Airliner vom Flughafen Tripolis verschwunden +++ Boeing sucht weiter Kunden für seine 787-Teens +++ Embraer: Brasiliens riesiger Nischenspieler +++ Wasserlandung im Team +++ Genehmigung: FRA kann dritten Terminal bauen +++ Untersuchung Flug 5X-1354: NTSB greift durch +++ Boeing wittert Gewinne auf dem Flugzeugfriedhof +++ Scheitert der Etihad-Einstieg bei Darwin? +++ MH17: Das seltsame Schweigen der Ermittler +++ Kabinenluft: Ein vergifteter Pilot +++ Ausschuss berät über Platzmangel am BER +++ Mediathek: Deutschlands einzige Wing-Walkerin +++ Spiegel-TV: Die Ausbildung zur Flugbegleiterin 2, 3 +++


03
SEP
2014

Back to the roots



02
SEP
2014

Nachdenken!



Explain to future generations it was good for the economy when they can't farm the land, breath the air and drink the water!


01
SEP
2014

Herr, Schmeiß Hirn vom Himmel ...

... habe ich immer gebetet. Jetzt kippen sich alle Eiswasser über den Kopf. Irgendwas geht ja immer schief. Wenn man dieser Tage im Netz unterwegs ist, kommt man um die Ice Bucket Challenge schwerlich herum. Und zur Bewegung gibt es natürlich gleich auch eine zünftige Gegenbewegung, die alles doof findet - vor allem ALS-Tierversuche.

Klar ist es armselig, wenn Menschen erst den Gaudi-Event brauchen um Gutes zu tun, aber egal, so ist es nunmal und tatsächlich wird von einigen Protagonisten (vor allem Promis in den USA) wohl auch signifikant gespendet.

Zwar gerät etwas aus dem Blick, dass es noch andere schreckliche Krankheiten wie Krebs, AIDS oder Ebola gibt - die Krux mit seltenen Krankheiten wie ALS ist aber, dass nicht oder nur wenig daran geforscht wird, weil der mit Medikamenten potentiell zu erzielende Profit für die Pharmakonzerne zu klein wäre. Gesundheitswesen ist eben auch Kapitalismus.

Und so wird sich der Eiswasserspaß wohl noch bis in den Winter hinziehen, bis jeder Bürger einmal dran war oder sich trotzig verweigert hat. Es werden weiter Petabyte bei Youtube mit debilen Grinsevideos gefüllt, jede Menge Öl oder Uran für die Produktion der Eiswürfel ver- brannt und kubikmeterweise Trinkwasser verschwendet. Diese beiden hier sind da ganz vorn mit dabei. Aber alles für den guten Zweck!



31
AUG
2014

Spanien muß vakante Königsstelle EU-weit ausschreiben

Madrid (dpo) - Bisher ging man nach der Abdankung des spanischen Königs Juan Carlos davon aus, dass automatisch sein Sohn Felipe auf den Thron nachrücken würde. Doch wie der Europäische Gerichtshof (EuGH) jetzt urteilte, muss der spanische Staat die Königsstelle regel- konform EU-weit ausschreiben. Für den Job als neuer Rey de España können sich nun alle Bürger der Europäischen Union bewerben, sofern sie volljährig sind und ein Faible für Uniformen und Elefantenjagd haben.


30
AUG
2014

Markt 1.1



29
AUG
2014

Propeller verloren - trotzdem nicht ins schwitzen gekommen

In Fliegerkreisen heißt es gern: "Der Propeller ist einfach ein großer Ventilator vorne am Flug- zeug, der dazu dient, den Piloten zu kühlen. Wenn er ausfällt, kann man regelrecht zusehen, wie der Pilot ins Schwitzen gerät."

Daß es sich hierbei um eine Mär handeln muß, zeigt folgender Videomitschnitt. Einen derart coolen Piloten mit souveräner Landetechnik hat man nach dem Verlust eines Propellers selten gesehen. Wer nicht warten kann, spult bis Minute 5:50 vor.



Ganz interessant - hier ist nicht etwa der Propeller von der Welle geflutscht, sondern die durch die schnellen Richtungswechsel im Flachtrudeln entstehenden enormen Präzessionskräfte haben derart an der Kurbelwelle gebogen, dass diese brach.

zum Newsblog Archiv

nach oben

  
drucken   |   gästebuch   |   kontakt   |   impressum