Welcome

Herzlich willkommen auf Luftpiraten.de, der privaten Website von Claudia, Greta und Swen Schlobach. Luftpiraten sind bekanntlich Passagiere, die Flugzeuge erst unterwegs chartern. Um diese Spezies geht es auf dieser Website jedoch nicht. Nein, vielmehr distanzieren wir uns von diesem "Gewerbe" und be- schäftigen uns hier hauptsächlich mit Luftfahrtthemen, aber auch der Humor darf nicht zu kurz kommen.

Newsblog

28
JUL
2015

Vor 10 Jahren - nur eine falsche Schalterstellung



27
JUL
2015

Sehenswertes

Das tun Schafe wenn sie sich unbeobachtet wähnen +++ Die Welt der Sprachen +++ Ganz legaler Trick gegen Flitzerblitzer +++ Das Leben zusammengefasst in 6 Sekunden +++ Segway Next Generation +++ Der Chinese mit den 109 Kilogramm Bienen +++ Long Truck Clip +++ The most versatile word: Fuck! +++ Auch Adler müssen fliegen lernen +++ Nur in China: Straßenbau um Häuserblock +++ Auf Arbeit Auto waschen? Kann schiefgehen! +++


26
JUL
2015

Overweight-Landing?



Nein, vielmehr ein spezieller Bodenbelag zum abbremsen von Flugzeugen. Siehe auch hier.


25
JUL
2015

Oho: Piloten kommen Lufthansa entgegen

Haben sie jetzt mitbekommen, daß sie am eigenen Ast sägen? Im festgefahrenen Tarifkonflikt bei LH hat die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit nach eigenen Angaben Einsparungen von mehr als 400 Millionen Euro angeboten, um die Verlagerung von Arbeitsplätzen in andere Fluggesellschaften zu verhindern.


24
JUL
2015

Merke:



23
JUL
2015

Unfallanalyse Air France-Flug 447

Bisher dachte ich, die Pitot-Rohre des A330 waren die ganze Zeit vereist - dem war aber gar nicht so. Als das Flugzeug vollends ins Trudeln fiel, funktionierten alle drei Fahrtmessersonden einwandfrei. Dieses Video läßt tief in die Katastrophe blicken.

Mein Fazit: Entweder ein Airbus lenkt mit seinen Nintendo-Warnungen und Geräuschen wirklich so sehr vom eigentlichen analysieren und steuern ab oder aber die Piloten von AF447 waren gänzlich unqualifiziert ein Flugzeug zu fliegen. Hier kann man sich selbst eine Meinung bilden:



22
JUL
2015

Luftfahrt-News

Solar Impulse zeigt: Elektroflugzeuge wohl nicht in Sicht +++ Geht's noch tiefer? +++ MH17: Neue Hinweise auf Abschuss +++ Video: Heli-Landung bei rauher See +++ 25.000 Euro sind Germanwings-Hinterbliebenen zu wenig +++ A340-Prototyp erhält Laminarflügel +++ Techniker verwechselten A319 mit A321 +++ Rimowa baut neue Junkers F13 in Serie +++ Revival für die B767 - dafür wird neue 747-8 in der Wüste geparkt +++ Lockheed kauft Sikorsky +++ Turkish Airlines will Billigflüge in Deutschland anbieten +++ Entschädigung nach Germanwings-Katastrophe: LH kann nur verlieren +++


21
JUL
2015

Der große Reformer - Fifa-Gott Blatter



Realitätsfern und selbstverliebt trat Joseph Blatter nach einer Sitzung der Fifa-Exekutive auf. Und präsentierte seine ganz eigene Interpretation der vergangenen Skandal-Jahre. Wenn man Blatter richtig versteht, dann waren die Jahre seit den skandalumtosten WM-Vergaben an Russland und Katar und den vielen belegten Korruptionsfällen, die das Bild vom kriminellen Fifa-System vervollständigten, ein einziger großer Reformprozess - geführt von ihm.


20
JUL
2015

Four engines out



19
JUL
2015

Wirbelschleppen - nicht nur bei Großflugzeugen ein Problem



Im September 2012 kam es zu einem schweren Unfall mit einer Robin DR400, bei dem drei Menschen starben und Wirbelschleppen die Ursache waren. Nicht die Wirbelschleppe eines Jumbo Jets, sondern die hinter einer An-2. Die BFU hat ein sehr interessantes Video zur Unfalluntersuchung produziert ...


18
JUL
2015

;-)



17
JUL
2015

Knowhow für Luftfahrt-Ingenieure



16
JUL
2015

Verhandlungsstrategie - Argumente werden überschätzt

Bei Verhandlungen - wie gerade in der Griechenland-Tragödie - entsteht oft der Eindruck, als ginge es in den Verhandlungen tatsächlich darum, die jeweilige Gegenseite in einem diskursiven Prozess mit den besseren inhaltlichen Argumenten zu überzeugen. Das ist falsch.

Wer so denkt, verkennt, dass Verhandlungen nicht (nur) aus inhaltlichen Gründen zum Erfolg führen oder scheitern. Entscheidend ist das verhandlungstaktische Vorgehen der Parteien, das von der Verhandlungsforschung seit langem analysiert wird.

Anhand der griechische Verhandlungstragödie lassen sich die folgenden acht Erkenntnisse der Verhandlungsforschung illustrieren ...


14
JUL
2015

Merke



13
JUL
2015

Boeing erhält Patent auf Nukleartriebwerk

Kleine Nuklearexplosionen sollen künftig Flugzeuge antreiben: Boeing hat das Patent für ein Triebwerk erhalten, in dem eine nukleare Fusionsreaktion ablaufen soll. Als Treibstoff für das Triebwerk dienen Pellets aus den radioaktiven Wasserstoffisotopen Deuterium und Tritium. In einer Brennkammer verdampfen die Laser das Material.

Vielleicht ist das das Ende giftiger Kabinen-Dämpfe aus der Triebwerkszapfluft und der Beginn neuer Probleme. Nach dem Flug leuchten die Passagiere und nach einem Crash ist das Wichtigste der Beton-Sarkophag um die Trümmer. Vielleicht sollte man doch lieber intensiver an Elektroflugzeugen forschen.


12
JUL
2015

Geständnis





11
JUL
2015

Mit soviel Hasenfüßigkeit hatte Amerika nicht gerechnet

Einschränkung der Zusammenarbeit, Ausweisung von Personal: US-Geheim- dienste rechneten mit harschen Reaktionen, nachdem bekannt wurde, daß sie das Handy der Kanzlerin abhörten. Die Zurückhaltung der Deutschen überraschte sie.

Außerdem: In einer Anhörung vor dem US-Senat fordern Regierungsvertreter, daß gute Verschlüsselung unterlassen oder gar gesetzlich verboten werden soll.


10
JUL
2015

Wohl wahr



09
JUL
2015

Entspannung für Bäcker und Ingenieure



08
JUL
2015

Spähaffäre und Pofallala

Ich muß es zugeben - auch ich hatte damals den Chef des Bundeskanzleramts und Beauftragten der Bundesregierung für die Nachrichtendienste völlig mißverstanden. Seine Erklärung klang in meinen Ohren so, als ob bezüglich NSA alles mit Rechten Dingen abläuft.



Aber da wurde Herr Pofalla natürlich nur millionenfach mißinterpretiert: "Mir wurde vorgeworfen, dass ich etwas beendet hätte, was ich nicht beendet habe und deshalb gar nicht hätte beenden können." Der Artikel läßt tief blicken mit welcher Polit-Elite sich die Kanzlerin umgibt, oder eher umgab, denn so einen Überflieger konnte sich die Deutsche Bahn nicht entgehen lassen.

Selbstverständlich wurde hier alles abgegriffen und abgehört - sogar die Kommunikation der Bundesregierung - jahrzehntelang. Nur möchte man dem großen Freund nicht zu nahe treten - deshalb hat das alles überhaupt keine Konsequenzen.


07
JUL
2015

Komplett geistesgestört



05
JUL
2015

Merkel gescheitert - Gysi hatte Recht!

Heute darf Griechenland wählen. Pest oder Cholera. Pleite oder Sparzwang und wir schießen dann wie üblich weitere Milliarden nach. Merkels Euro-Strategie ist gescheitert. War das vorherzusehen? Die CDU hat uns 1999 jedenfalls grandios belogen.

Gregor Gysi allerding skizzierte am 23.04.1998 im Bundes- tag in geradezu verblüffender Klarheit, welche Folgen die bevorstehende Euro-Einführung für Europa haben werde.
Er sollte bis ins Detail Recht behalten. Diese 16 Minuten Bundestagsansprache sollte man sich wirklich mal gönnen.



04
JUL
2015

Luftfahrt-News

Absturz-Gag mit Paris Hilton - doch die will nun klagen +++ Leise Technik nach dem Patent der Eulenflügel +++ Aeroflot plant größere Flottenreduzierung +++ Erstflug Boeing 747-400 (RC!) +++ Johannesburg-London als blinder Passagier +++ GE235: Falsches Triebwerk +++ Wird Turkish-Airlines die neue Emirates? +++ Spohr: Eurowings als Plattform für Übernahmen? +++ LH fest zu neuem Günstigkurs entschlossen +++ Milliardenmarkt? LH will im Geschäft privaten Drohnen mitmischen +++ Condor denkt gar nicht an Erneuerung ihrer 767-Flotte +++


03
JUL
2015

Genial



Nicht schlecht Transaero. Vielleicht hilft das (Groß)-Katzengesicht ja gegen Vogelschlag ;-)


02
JUL
2015

Die Hasen vom Bundeskanzleramt

Langsam geht der Überblick verloren. Merkel sowie die ganze Regierung werden von der NSA ausspioniert. Ebenso wie EADS und Eurocopter - und nun auch noch die Presse. Die Bundes- regierung wusste davon - und unternahm nichts. Merkel kuscht vor den USA - Einsicht in die Spähziel-Listen der Amerikaner darf es nicht geben.


01
JUL
2015

Was kann man eigentlich noch glauben?



30
JUN
2015

Tsipras und Varoufakis outen sich als Comedy-Duo

Ist das Griechenlands Rettung in letzter Sekunde? Regierungschef Alexis Tsipras und Finanz- minister Janis Varoufakis gaben zu, die ganze Zeit nur Spaß gemacht zu haben.

"Irgendwie verselbstständigte sich die Sache dann", hat sich der als Spock Voldemort geborene Janis Varoufakis mittlerweile bei seinen Fans Wolfgang Schäuble und Jean-Claude Juncker entschuldigt, die er monatelang im Glauben gelassen hatte, ernsthaft an einer Lösung für die griechischen Finanzprobleme zu arbeiten.


29
JUN
2015

Obacht ;-)



28
JUN
2015

Pilotenversagen oder Attentat?

Am 10. April 2010 stürzte die Maschine des damaligen polnischen Präsidenten Lech Kaczynski ab. Alle 96 Insassen - darunter hohe Politiker, Militärs und Geistliche - wurden in den Tod ge- rissen. Laut offizieller Darstellung ist das Unglück auf einen Fehler des Piloten zurückzuführen, der die Tupolew Tu-154 trotz starken Nebels auf dem Militärflughafen in Smolensk landen wollte. Oder war es vielleicht doch ein Attentat?


27
JUN
2015

Frühe Van-Entwürfe von Citroën



Und wenn man den Bugatti Veyron in den 50er Jahren gebaut hätte - sähe er vielleicht so aus ...


26
JUN
2015

Wieviele Prozessregeln verträgt die Erotik?

An vielen US-Universitäten gelten Regeln für den korrekten sexuellen Kontakt. Demnach soll vor jedem Schritt der körperlichen Annäherung eine ausdrückliche mündliche Einwilligung ("affirmative consent") eingeholt werden.

Es wird also den Menschen nicht mehr zugetraut, dass sie sich durch Gesten, Körperverhalten und nonverbale Kommunikation verständlich machen können. Das Gesetz macht den Quasi- Autisten zur Norm, der Gefühlsregungen anderer nicht deuten kann. Das Spiel der Verführung wird abgeschafft und durch ein formalisiertes Beischlafs-Gestattungs-Gesuch ersetzt. So sexy, wie die Beantragung eines Auslandsvisums. Die Frau ist unter Naturschutz gestellt, der Mann als Verführer latent kriminalisiert.

Verführung und Vertrag sind zwei unvereinbare Konzepte, sie stehen sich diametral gegenüber. Verführung lebt von Doppeldeutigkeit, Anspielung, Täuschung, Ungewissheit. Verträge setzen auf Klarheit, Bestimmtheit, Sicherheit und Folgenkenntnis. Letztlich steht der Mann nach der "Yes means Yes-Regel" stets mit einem Bein im Gefängnis. Um sicher zu sein, müsste er abstinent leben. Toller Artikel - beklopptes Amerika.

zum Newsblog Archiv

nach oben

  
drucken   |   gästebuch   |   kontakt   |   impressum